Unwettereinsätze durch Herbststurm „Herwart“


Auch in unserer Gemeinde wütete Herbststurm „Herwart“ und deckte ein mit Pappe gedecktes Dach in Lambrechtshagen auf einer Länge von ca 20 m teilweise komplett ab.

 

7:19 Uhr war für die Kameraden die verlängerte Nacht durch die Zeitumstellung vorbei. Bei dem abgedeckten Dach entfernten wir lose Teile  und übergaben die Einsatzstelle nach provisorischen Sicherungsmaßnahmen an die Bewohner.

Während des Einsatzes übernahmen die Kameraden der Feuerwehr Admannshagen/Bargeshagen die Beseitung eines Baumhindernisses zwischen Lambrechtshagen und Allershagen.

Nachdem der „Dach“-Einsatz beendet wurde, konnten wir noch nicht Heim fahren. Die Leitstelle Mitte hat uns aufgefordert in Bereitschaft zu bleiben und gegebenenfalls unverzüglich weitere Einsätze abzuarbeiten. Wir stärkten uns mit einem gemeinsamen Frühstück, konnte dann aber gegen 10:30 Uhr ohne weitere Einsätze nach Hause.

 

Um 12:06 Uhr ertönten die digitalen Funkmeldeempfänger und die Sirene erneut. Es galt ein Baum in einem Lambrechtshäger Wohngebiet zu entfernen bevor dieser kippt. Dank der Ausbildungseinheit vom letzten Freitag zum Thema Motorkettensägen, konnte der Einsatz nach einer knappen halben Stunde schnell beendet werden.

 

 

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.