Landesausscheid der Jugendfeuerwehren des Landes Mecklenburg-Vorpommern


In diesem Jahr haben sich die Jugendlichen der Freiwilligen Feuerwehr Lambrechtshagen das erste Mal in der Geschichte der Jugendfeuerwehr für den Landesausscheid qualifiziert. Am 18. Juni 2014 errang die Jugendfeuerwehr den 4.Platz bei Kreisausscheid in Dummerstorf.

Nach vielen zusätzlichen Trainingseinheiten, sind wir am letzten Wochenende (29. bis 31.08.2014) nach Tessin zum Volksparkstadion gefahren. Auf dem Nebengelände des Stadions wurde für das Wochenende das Zeltlager aufgebaut. Da wir Freitag eine der ersten Mannschaften waren, die angereist sind, hatten wir auf dem Gelände die freie Platzwahl für unser Zelt gehabt. Am Freitagabend wurde die Veranstaltung durch den Landesjugendfeuerwehrwart Axel Fabig eröffnet.

 

Am Samstag hatten alle Mannschaften die Möglichkeit zum Trainieren gehabt. Die Trainingsdurchgänge wurden durch die Bewerter beurteilt, die Mannschaften wurden auf Fehler aufmerksam gemacht und erhielten Tipps für den Wettkampf am folgenden Tag. Am Nachmittag sind wir mit den Jugendlichen im Tessiner Freibad gewesen und haben noch eine kleine Paddeltour auf der Recknitz gemacht.

Am Sonntagmorgen wurden die Wettkämpfe durch den Landesjugendfeuerwehrwart und Prominenz eröffnet. Bei trockenem Wetter wurden die Wettkämpfe zügig durchgeführt. Unsere Jugendfeuerwehrmannschaft musste im A- und im B-Teil einige Minuspunkt hinnehmen, aber konnte auch im B-Teil einige Pluspunkte erzielen. Nach dem Mittag und der Auswertung wurde es spannend.

Unsere Jugendfeuerwehr erreichte mit 1.381 Punkten den 16. Platz von 25 Mannschaften, für die erste Teilnahme an einem Landesausscheid sind wir mit der Leistung unserer Jugendabteilung sehr zufrieden.

Landesmeister wurde die Jugendfeuerwehr der Gemeinde Krakow am See mit 1.432 Punkten, es folgten die Jugendfeuerwehren aus Strohkirchen (1.426 Punkte) und Ziesendorf (1.418 Punkte). Da die Jugendabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Güstrow auf dem 5. Platz landete, freuen wir uns sehr, dass drei Mannschaften aus dem Landkreis Rostock sich unter den besten fünf des Landes platzierten.

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.