Ausbildung Technische Hilfeleistung 26.10.2018


Am vergangenem Freitag stand die immer wichtiger werdende Technische Hilfeleistung auf dem Ausbildungsplan. Hierfür hat uns die Hanse Abschleppdienst GmbH freundlicherweise einen VW Golf zur Verfügung gestellt, an welchem wir die verschiedenen Tätigkeiten üben konnten. Leider war das Wetter nicht das Schönste, aber das kann man sich im Einsatzfall ja auch nicht aussuchen.

 

Um möglichst vielen Kameraden die Möglichkeit zu geben, ihre Kenntnisse aufzufrischen oder auch Neues dazu zu lernen, haben wir zunächst mehrere Trupps eingeteilt, welche dann abwechselnd tätig wurden. Zunächst wurden im Rahmen des sogenannten Glasmanagements alle Scheiben am Fahrzeug entfernt. Anschließend wurden die Türen entfernt, die A-, B- und C-Säulen durchtrennt und das Dach abgenommen. Da in solch einem Szenario der Verletzte auch im Fußraum zwischen der Pedalerie eingeklemmt sein kann, haben wir dann noch den Vorderwagen abgeklappt und die Pedale entfernt.

 

Eine für uns bisher nicht geübte Technik war das Herstellen einer Rettungsöffnung im hinteren Bereich bei einem dreitürigen Fahrzeug. Hier konnten wir unsere Möglichkeiten mal wieder um eine hilfreiche Technik erweitern.

 

Alles in allem war es mal wieder eine gelungene Ausbildung bei welcher alle der anwesenden Kameraden interessiert und engagiert mitgemacht haben. Trotzdem hoffen wir, dass wir diese Kenntnisse nicht allzu oft anwenden müssen.

 

 

 

 

 

 

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.